Die Bun­des­vor­sit­zenden der drei Par­teien Neue Libe­rale (Libe­rale), Ver­brau­cher­schutz­partei (VS) und Libe­rale Demo­kraten — die Sozi­al­li­be­ralen (LD) geben zum Drei­kö­nigstag, einem Tra­di­ti­ons­datum des Libe­ra­lismus in Deutsch­land, bekannt, dass ihre Par­teien Gespräche über eine künf­tige Zusam­men­ar­beit auf­nehmen wollen.
Es sollen gemein­same poli­ti­sche Grund­sätze for­mu­liert und die Mög­lich­keit eines Zusam­men­schlusses der drei Par­teien bespro­chen werden. Inhalt­lich sollen dabei vor­rangig die Themen Soziales, Bür­ger­rechte, Energie und Umwelt behan­delt werden. Die Mit­glieder aller drei Par­teien können die Gespräche mit einer mög­li­chen Mehr­fach­mit­glied­schaft unter­stützen und vernetzen.

Über einen Zusam­men­schluss ent­scheiden dann die jewei­ligen Parteitage.